Feuerwehrjugend

Feuerwehr in den "Neuen Mittelschulen" des Bezirkes

Am Freitag, dem 24. Juni 2016 von 08:15 Uhr bis 12:00 Uhr findet eine Aktion des Bezirksfeuewrehrkommandos Eisenstadt-Umgebung statt. In den NMS Siegendorf, Purbach und Eisenstadt-Rosental können sich rund 640 Schülerinnen und Schüler über die Tätigkeiten der Feuerwehr und im speziellen der Feuerwehrjugend informieren.
 
15 Feuerwehren des Bezirkes präsentieren die vielfältige Arbeit der Feuerwehr. interessierte Jugendliche können auch aktiv bei den Stationen mitarbeiten.
 
Auszug der Stationen:
•           Einsatz eines hydraulischen Rettungsgerätes bei einem simulierten Autounfall
•           Aufheben eines Fahrzeuges mittels eines Hebekissens
•           Übungen mit Strahlrohren
•           Vorstellung von Sondergeräten (Flugdienstgerät, Kran, Drehleiter, Tauchfahrzeug…)
•           Herstellen und Inbetriebnahme einer Löschleitung
•           Wettkampfbahn der Feuerwehrjugend
•           Löschsimulator und Atemschutz
 
Im Bezirk Eisenstadt begeistern sich 245 Mädchen und Burschen für das Feuerwehrwesen. Die Feuerwehrjugend bietet Jugendlichen vom 10. bis zum 16. Lebensjahr eine sinnvolle, spannende und interessante Freizeitbeschäftigung, die sie spielerisch auf den aktiven Feuerwehrdienst vorbereiten soll.
 
Neben den regelmäßigen Leistungsbewerben und Wissenstests kommen Spiel, Spaß und Action nicht zu kurz: Jugendlager, Ausflüge und sportliche Aktivitäten sorgen für ein abwechslungsreiches Programm. Besonderer Wert wird bei der Feuerwehrjugend darauf gelegt den Sinn für Teamgeist und Hilfsbereitschaft zu fördern, denn die Feuerwehrjugend sichert das ehrenamtliche Engagement für morgen.

2016.03.19 Wissenstest der Feuerwehrjugend

 

Im Feuerwehrhaus der Stadtfeuerwehr Neufeld ging am 19.3.2016 der diesjährige Wissenstest der Feuerwehrjugend über die Bühne. Die 163 Jugendlichen, die sich der Herausforderung stellten, konnten in Summe 267 Wissensteststufen absolvieren!

Um 16 Uhr durften BFKDT Bernhard Strassner und BR a.D. Bürgermeister Michael Lampel den stolzen Jugendlichen ihre verdienten Abzeichen übergeben. Dank gilt nicht nur den disziplinierten Feuerwehrjugendlichen, sondern auch den 30 Prüferinnen die zum reibungslosen Ablauf beitrugen.

2016 Wissenstest

Weitere Fotos

24-Stunden-Übung der Feuerwehrjugend Klingenbach und Oslip

Von Freitag, den 23. Oktober auf Samstag, den 24. Oktober 2015 veranstaltete die FJ Klingenbach gemeinsam mit der FJ Oslip eine actionreiche 24-Stunden-Übung. Die Großübung unterteilte sich in drei Übungsbereiche. Bei der ersten Übung, die am Freitag spätabends bei Dunkelheit in Klingenbach durchgeführt wurde, handelte es sich um die Suche einer vermissten Person. Die Einsatzleitung, die für die Koordination und den Funkverkehr zuständig war, befand sich im Feuerwehrhaus Klingenbach und wurde von zwei Jugendmitgliedern besetzt. Den Abend ließen die Jugendfeuerwehrmitglieder und deren Jugendbetreuer gemütlich beim Film schauen im Feuerwehrhaus Oslip, wo auch genächtigt wurde, ausklingen.

Weiterlesen: 24-Stunden-Übung der Feuerwehrjugend Klingenbach und Oslip

Feuerwehrjugendtag in der NMS in Rust

Im Rahmen der österreichweiten Kommunikationskampagne „Sei dabei!“ des österreichischen Bundesfeuerwehrverbands fand am Donnerstag, dem 25. Juni 2015, von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr, in der Volksschule und der Neuen Mittelschule in Rust eine Veranstaltung des Bezirksfeuerwehrkommandos Eisenstadt-Umgebung statt, welche von ABI Harald Nakovich organisiert wurde.

Etwa 200 Schülerinnen und Schüler sowie die jeweiligen Lehrerinnen und Lehrer konnten sich über die Tätigkeiten der Feuerwehr und besonders der Feuerwehrjugend informieren.

Weiterlesen: Feuerwehrjugendtag in der NMS in Rust

Feuerwehrjugend - ein starkes Stück Freizeit

Die Freiwilligen Feuerwehren leisten in Burgenland wertvolle Arbeit - in der Freizeit! Bei den meisten Feuerwehren gibt es auch eine Feuerwehrjugend. Einmal pro Woche treffen sich die Mädchen und Burschen, um sich für Jugendwettkämpfe und Wissenstests vorzubereiten oder in Form von Gerätekunde und Funkübungen wertvolle praktische Erfahrungen zu sammeln.

Doch in der Feuerwehrjugend wird nicht nur gelernt, es wird auch Wert auf die Kameradschaft gelegt. Neben Spaß, Schwimmen und Eislaufen, stehen häufig auch verschieden Ausflüge auf dem Programm.

Bei der Feuerwehrjugend werden Freundschaften geschlossen. Immer wieder hat man in Jugendlagern die Möglichkeit, Gleichaltrige, nicht nur aus ganz Österreich sondern sogar aus dem Ausland, kennenzulernen. Am meisten gefällt es den ehrgeizigen Jugendlichen bei den Jugendwettkämpfen eine Kostprobe ihres Könnens abzuliefern. Schon zwei bis drei Monate vor den Bezirks- und Landeswettkämpfen beginnen die Burschen und Mädchen mit dem Training.

Willst auch du der Feuerwehrjugend beitreten? Dann wende dich einfach an den Kommandanten deiner Feuerwehr oder bei einem Feuerwehrmitglied das du kennst.

LSZ-Einsatzkarte

Unwetterwarnung ZAMG

ZAMG-Wetterwarnungen