2017.09.27 STF Purbach: LKW-Brand durch Kontakt mit Bahnoberleitung


Bereits zum 3. mal innerhalb eines Jahres kam es auf dem Gleiskörper, im Bahnhofbereich von Purbach, zu einem LKW Unfall. Gegen 15:40 fuhr ein LKW mit ausgefahrenem Hydraulikkran über den Bahnübergang, blieb dabei in der unter Strom stehenden Oberleitung hängen. Durch den Stromschlag entzündete sich der LKW und geriet daraufhin in Brand.

Die alarmierte Stadtfeuerwehr Purbach informierte die Österreichen Bundesbahnen, welche für die Abschaltung und Erdung der Oberleitung sorgte. Die folgenden Löscharbeiten verhinderten ein Übergreifen der Flammen auf das Führerhaus und benachbarte Gebäude. Paralell zu den Löscharbeiten mussten eingeschlossene Fahrgäste aus einem in der Ortseinfahrt gestoppten Zug evakuiert werden.

Da die Fahrbahn durch die große Hitze massiv in Mitleidenschaft gezogen wurde, musste der Bahnübergang gesperrt werden. Ein Schienenersatzverkehr wurde eingerichtet. Der Fahrer des LKW wurde leicht verletzt.

 

 

LSZ-Einsatzkarte

Unwetterwarnung ZAMG

ZAMG-Wetterwarnungen