2017.06.20 FF Wulkaprodersdorf: Fahrzeugbergung S31 Richtung Mattersburg

Am 20.06.2017 wurde die FF Wulkaprodersdorf um 17:00 Uhr mittels Rufempfänger und Alarm SMS zu einer Fahrzeugbergung auf die S31 in Richtung Mattersburg alarmiert. Die Mannschaft rückte mit dem TLFA2000 und dem KRF-S samt Abschleppanhänger zum Einsatz aus. Bereits die Anfahrt gestaltete sich schwierig, da es sich im Baustellenbereich zwischen dem Knoten Eisenstadt und der Abfahrt Wulkaprodersdorf auf beiden Spuren staute und keine Rettungsgasse gebildet wurde. Am Einsatzort angelangt, hatte die Autobahnpolizei die Unfallstelle schon abgesichert und leitete den Verkehr auf einer Spur vorbei. Im Graben neben der S31 lag ein Klein-LKW auf der Seite. Den Insassen ist zum Glück nichts passiert. Nach Absprache mit der Polizei und dem Fahrzeughalter wurde der Wagen mittels Seilwinde des TLFA2000 wieder auf die Räder gestellt und auf die Fahrbahn zurückgezogen. Nachdem die Straße gereinigt und die ausgelaufenen Flüssigkeiten gebunden waren, wurde das Unfallauto auf den Abschleppanhänger gestellt und abtransportiert. Um 18:30 Uhr war die FF Wulkaprodersdorf wieder einsatzbereit.









LSZ-Einsatzkarte

Unwetterwarnung ZAMG

ZAMG-Wetterwarnungen