2017.04.12 FF Wulkaprodersdorf: Doppeleinsatz

Um 17:35 Uhr wurde die FF Wulkaprodersdorf  zu einem B2 - LKW Brand auf der S31 in Richtung Mattersburg - alarmiert. Nur Minuten später fuhr das voll besetzte TLFA 2000 in Richtung Einsatzort, gefolgt vom KLF. Bereits auf der Anfahrt rüstete sich der Atemschutztrupp für seine Arbeit aus. Die Einsatzstelle wurde von der Polizei beim Eintreffen abgesichert. Schnell erkannte der Einsatzleiter folgende Situation: Das Ladegut eines Kleintransporters fing aus unbekannter Ursache Feuer. Der Fahrer bemerkte den Brand zum Glück und konnte die geladenen Gegenstände mit der Hand von der Ladefläche in den Grünstreifen neben der Schnellstraße werfen. Der Atemschutztrupp löschte rasch mit dem HD Rohr den Brand. Die mitalarmierte Stadtfeuerwehr Mattersburg wurden nicht benötigt und konnte sofort wieder einrücken. Parallel zu diesem Einsatz kam von der LSZ Burgenland die Meldung, dass sich auf der B50 vor Wulkaprodersdorf ein Verkehrsunfall ereignet hatte. Da sich noch eine Mannschaftsreserve im Feuerwehrhaus aufhielt, bekam diese per Funk den Befehl, mit dem KRF-S und dem Abschleppanhänger den zweiten Einsatz zu übernehmen. Auch die Männer im KLF machten sich auf zur Fahrzeugbergung. Gegen 18:45 Uhr konnte der LSZ Burgenland die Einrückmeldung von beiden Einsätzen gemeldet werden.














LSZ-Einsatzkarte

Unwetterwarnung ZAMG

ZAMG-Wetterwarnungen