2017.04.04 Florianis üben Innenangriff in Abbruchhaus

Unter realitätsnahmen Bedingungen konnten die Florianis aus Leithaprodersdorf, Hornstein und Deutsch Brodersdorf (NÖ) vergangene Woche in einem Abbruchhaus in Leithaprodersdorf üben. In mehreren Räumen des Gebäudes wurden Brandstellen angezündet, um eine möglichst realitätsnahe Übung zu ermöglichen. „Die starke Rauchentwicklung erschwerte zusätzlich die Orientierung der Atemschutztrupps in dem unbekannten Gebäude, die Hitzeentwicklung forderte von unseren Atemschutztrupps Höchstleistungen“, erklärt LM Yannic Sommer von der Ortsfeuerwehr Leithaprodersdorf.

Mit mehreren Wärmebildkameras konnten die Brandherde lokalisiert und gezielt abgelöscht werden. Die Feuerwehr Leithaprodersdorf war mit insgesamt 6 Atemschutztrupps, die Feuerwehr Hornstein und die Feuerwehr Deutsch Brodersdorf (NÖ) mit jeweils 2 Trupps dabei. „Die Atemschutztrupps arbeiteten sehr professionell und konnten die gestellten Aufgaben mit Bravour meistern. Die Zusammenarbeit mit unseren Nachbarfeuerwehren funktionierte wieder ausgezeichnet.“, fasst Sommer zusammen.

 

 

 

LSZ-Einsatzkarte

Unwetterwarnung ZAMG

ZAMG-Wetterwarnungen