Sonstiges

2017.11.17 Herbstdienstbesprechung

 

In der Müllendorfer Mehrzweckhalle fand am 17.11.2017 die Herbstdienstbesprechung des Bezirksfeuerwehrkommando Eisenstadt-Umgebung statt. Die Stabsmitglieder, konnten gegenüber Vertretern der Feuerwehren und Ehrengästen einen umfangreichen Leistungsbericht ablegen. Neben den Berichten der Stabsmitglieder wurden u.a. auch Neuerungen des Verwaltungsprogramms Sybos und im Bereich der Einsatzbekleidung präsentiert. Als Ehrengäste konnten Bezirkshauptfrau-Stv. Mag. Sonja Hankemeier, Bezirksstellenleiterin des Rotes Kreuz Eisenstadt w.HR Mag. Sonja Windisch und Vizebürgermeister Norbert Rauhofer begrüßt werden. Die Vertreterinnen der Bezirkshauptmannschaft und des Roten Kreuzes betonten die sehr gute Zusammenarbeit der Einsatzorganisationen und Behörden bei Einsätzen, speziell im Hinblick auf die letzten Großschadensereignisse. Oberstleutnant Günter Hauer, er ist auch Feuerwehrmann der FF Kleinhöflein, durfte OBR Bernhard Strassner zu seiner neuen Herausforderung als Kommandant des Bezirkspolizeikommandos Eisenstadt gratulieren. Im Rahmen der Herbstdienstbesprechung wurde auch Ehrungen und Ernennungen durchgeführt. So konnte das neue Kommando der FF Steinbrunn (Kdt. OLM Roman Milalkovits und Kdt.Stv. OLM Andreas Ribits) ernannt und Johannes Hackl aus Purbach zum Oberbrandinspektor befördert werden. Eine besondere Auszeichung wurde OAR Johann Friedl zu teil.  Ihm konnte Bernhard Strassner die Florianiplakette in Silber des Landesfeuerwehrkommandos überreichen.

Weitere Bilder

...Mein Lauf für Andrea... - Feuerwehrmann läuft 80km und 1110 Höhenmeter für eine gute Sache

29 Oktober Start von der Gemeinde GROSSHÖFLEIN, 80 km und 1110 Höhenmeter rauf zum höchsten Punkt des Burgenlandes der GESCHRIEBENSTEIN.

Martin Trimmel ist ehrenamtlich bei der Feuerwehr Großhöflein und und beim Roten Kreuz (Krisenintervention) tätig. Er läuft durch drei Bezirke des Burgenlandes von der Gemeinde Grosshöflein rauf zum höchsten Punkt des Burgenlandes der Geschriebenstein. Martin ist Ultra Läufer aus Leidenschaft und wird dabei 80 km und 1100m Höhenmeter zurück legen.

Mit seinem Projekt  "Mein Lauf für Andrea " werden Spenden für die aufwendige Therapie von Andrea gesammelt.