2017.03.23 STF Eisenstadt: Schwerer Verkehrsunfall auf der B50

Zwei PKW sind gegen 7:30 Uhr auf der B50 frontal zusammengestoßen. Die freiwillige Stadtfeuerwehr Eisenstadt wurde gemeinsam mit der Ortsfeuerwehr St.Georgen zum Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr war das Rote Kreuz bereits mit einem Rettungswagen und einem Notarztwagen vor Ort. Die Erkundung durch den Einsatzleiter ergab, dass keine Personen mehr in den Fahrzeugen eingeklemmt waren, sie konnten durch den Rettungsdienst gerettet werden und mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus gebracht werden. Durch die Feuerwehren St. Georgen und Eisenstadt wurde ein Brandschutz aufgebaut un die Fahrzeuge auf Anordnung der Polizei geborgen und am nächsten Parkplatz (Polizeianhalteplatz B50) abgestellt. Während dem Einsatz sicherte die Polizei die Unfallstelle ab und richtete eine örtliche Umleitung zur Verkehrsentlastung ein. Die freiwillige Stadtfeuerwehr Eisenstadt war mit 4 Fahrzeugen und 18 Mann im Einsatz, die FF St. Georgen war ebenfalls mit 2 Fahrzeugen vor Ort. Im Anschluss an die Fahrzeugbergung wurde die Straße durch die Straßenverwaltung gereinigt.

2017.03.22 STF Eisenstadt: Verkehrsunfall auf der S31

Gegen 04:30 Uhr wurde die Stadtfeuerwehr Eisenstadt auf die S31 zu einer Fahrzeugbergung gerufen. Ein Lenker kam mit seinem Fahrzeug von der Straße ab und landete im Straßengraben. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Das Fahrzeug wurde auf Anordnung der Exekutive geborgen und gesichert abgestellt. Durch die Polizei wurde die Unfallstelle während den Bergungsarbeiten gesichert.

Die Freiwillige Stadtfeuerwehr Eisenstadt war mit 2 Fahrzeugen und 8 Mann rund eine Stunde im Einsatz.

2017.03.21 Erfahrungsaustausch Öffentlichkeitsarbeit

Facebook Fluch oder Segen?

HLM Hannes Gsellmann, im Brotberuf Redakteur der Bezirksblätter, konnte den TeilnehmerInnen an praktischen Beispielen eindrucksvoll zeigen, wie man als ÖffentlichkeitsarbeiterIn seine/ihre Feuerwehr ins rechte Licht rückt. Neben den vielfältigen Möglichkeiten der sozialen Netzwerken wurde natürlich auch auf die Risiken eingegangen. Anschließend konnte noch über die allgemeine Themen der Öffentlichkeitsarbeit diskutiert und Erfahrungen ausgetauscht werden. Wir bedanken uns bei Hannes Gsellmann für sein Engagement und bei der OF St. Margarethen für die Gastfreundlichkeit.

Weiterlesen: 2017.03.21 Erfahrungsaustausch Öffentlichkeitsarbeit

2017.03.17 FF Klingenbach: Thujenbrand

Am Freitag, den 17. März 2017 wurde die FF Klingenbach um 20:11 Uhr zum zweiten Einsatz in dieser Woche alarmiert. In der Nähe des Feuerwehrhauses fingen Thujen im Garten eines Einfamilienhauses Feuer. Der Hausbesitzer konnte vor dem Eintreffen der Feuerwehr das Feuer mit dem Gartenschlauch bereits eindämmen. Die Feuerwehr konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen und in weiterer Folge die Glutnester löschen. Ein Übergreifen der Flammen auf andere Objekte konnte damit verhindert werden.

 

2017.03.17 STF Eisenstadt: Verkehrsunfall in Kleinhöflein

Die freiwillige Stadtfeuerwehr Eisenstadt wurde am 17.03.2017 um 22:23 Uhr durch die Ortsfeuerwehr Kleinhöflein zum zweiten Einsatz des Tages, einer Fahrzeugbergung nach einem Verkehrsunfall auf der Wiener Straße, nachalarmiert. Ein BMW M5 war aus unbekannter Ursache im Ortsgebiet von der Straße abgekommen und gegen eine Hausmauer gefahren. Durch den Aufprall wurde das Fahrzeug auf die andere Straßenseite geschleudert und blieb vollkommen zerstört auf der Straße stehen. Da das Fahrzeug verkehrsbehindernd stand, versuchte die Feuerwehr Kleinhöflein das Fahrzeug zu bergen, was allerdings aufgrund der Elektronik des Fahrzeugs misslang. Die Bremsen ließen sich nicht lösen, weshalb sich das Fahrzeug nur noch mit einem Kran bewegen ließ. Beim Eintreffen am Einsatzort war die Einsatzstelle bereits vorbildlich durch die Feuerwehr Kleinhöflein abgesichert, der Brandschutz aufgebaut und die Straße von Fahrzeugteilen und Scherben befreit. Das Fahrzeug wurde mit dem Kran des SRF auf den Abschleppanhänger gehoben und auf Anordnung der Exekutive gesichert abgestellt. Die STF Eisenstadt war mit 3 Fahrzeugen und 11 Mann rund eine Stunde im Einsatz.

Weiterlesen: 2017.03.17 STF Eisenstadt: Verkehrsunfall in Kleinhöflein

2017.03.17 FF Oslip: Technischer Einsatz - Verkehrsunfall mit zwei eingeklemmten Personen - B 50

 

Am 17.03.2017 um 17:04 Uhr wurde die FF Oslip zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten auf die B 50 alarmiert. Beim Eintreffen am Unfallort wurde folgende Lage vorgefunden: Zwei Personen im PKW eingeklemmt, zwei weitere verletzte Personen konnten das Unfallfahrzeug selbstständig verlassen und wurden bereits vom anwesenden Rettungsdienst erstversorgt. Mittels hydraulischen Rettungsgerät wurden nach Rücksprache mit dem Notarzt die eingeklemmten Personen gerettet. Einsatzende war um 19:15 Uhr. 
Mannschaftsstärke: 31 Feuerwehrmitglieder
Eingesetzte Fahrzeuge: RLF, RF, MZF, KDOF, Abschleppachse
andere Einsatzorganisationen: Notarzt, Polizei, Rettung, ÖBB, STF Eisenstadt

Weiterlesen: 2017.03.17 FF Oslip: Technischer Einsatz - Verkehrsunfall mit zwei eingeklemmten Personen - B 50

2017.03.13 FF Breitenbrunn: Schilfbrand

Am 13.03.2017 um 13:26 Uhr wurde die Feuerwehr Breitenbrunn gemeinsam mit der Feuerwehr Winden zu einem Schilfbrand alarmiert. Aus unbekannter Ursache geriet ein Schilfgürtel mit einer Fläche von ca. 3000m³ in Brand. Da sich die Anfahrt zum Brandherd vom Ufer aus äußerst schwierig gestaltet hätte, wurden die Feuerwehren Purbach und Neusiedl - zur Bekämpfung des Brandes vom Wasser aus - nachalarmiert. Die Feuerwehr Winden rüstete indes das Privatboot eines Feuerwehrmitgliedes mit einer Tragkraftspritze aus um die angeforderten Einsatzkräfte zu unterstützen. Gegen 15:00 Uhr konnte Brand aus gegeben werden.

 

FF Wulkaprodersdorf: Verkehrsunfall auf der B50

Die FF Wulkaprodersdorf wurde um07,03.2017 um 11:03 Uhr mittels Sirene, Pager und SMS zu einem Verkehrsunfall auf die B50 Richtung Eisenstadt gerufen. Der Alarmtext enthielt die Meldung "Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person". Sofort besetzten 12 Mann das KRF-S mit Abschleppanhänger und das TLFA2000 und machten sich auf den Weg zur Unfallstelle. Dort regelten Polizeibeamte bereits den Verkehr. Schnell konnte Entwarnung gegeben werden. Es war keine Person mehr im Wagen eingeklemmt. Die Fahrerin hat bei einem Wendemanöver den Feldweg verpasst und rutschte mit ihrem Auto in den Straßengraben. Da die Erstalarmierung ein technischer Einsatz der Alarmstufe 2 (T2) - eingeklemmte Person - war, wurde automatisch eine zweite Feuerwehr mitalarmiert. So traf bald darauf auch die Stadtfeuerwehr Eisenstadt am Einsatzort ein. Mit dem Kran des SRF Eisenstadt und der Seilwinde vom TLFA2000 Wulkaprodersdorf wurde der PKW schließlich aus dem Graben geborgen und an schließend zu einer Werkstätte gebracht.

Weiterlesen: FF Wulkaprodersdorf: Verkehrsunfall auf der B50

LSZ-Einsatzkarte

Unwetterwarnung ZAMG

ZAMG-Wetterwarnungen